Shopping cart Warenkorb 0 Artikel Artikel (Leer)

Keine Artikel

noch festzulegen Versand
0,00€ Gesamt

Warenkorb anzeigen

Olio extravergine di oliva Truscia, Calabria

Wer wir sind?

   

Truscia ist der Name des landwirtschaftlichen Betriebes der Familie Venturi, geführt von Maria Davoli. Das Grün der Olivenbäume ist charakteristisch für das Territorium von San Pietro a Maida (Catanzaro), die auch bekannt ist als Stadt des Olivenöls. An den Füßen des Berges Contessa, UMGEBEN VON DEN HÜGELN von SAN PIETRO A MAIDA LIEGT DIE LANDENGE VON CATANZARO, DIE MIT IHREN 27 KM DIE ENGSTE EUROPA’S IST. Sie wurde von Dott. Pietro Gullo, ex-Präsident der Vereinigung der regionalen Verkoster von Olivenöl, folgendermaßen beschrieben:

 

(…) Die Landenge besteht aus: auf einer Seite aus dem grünen Dreieck der Ebene von Sant’Eufemia, zwischen dem tyrrhenisches Meer und den Hügeln von San Pietro a Maida, aus den südlichen Ausläufern der Berge Mancuso und Reventino. Auf der anderen Seite aus der Rumpffläche, die zwischen dem Fluss Corace und den Hügeln Serre liegt, und aus der kleinen ionischen Küstenebene nördlich von der Spitze von Stalettì, bis hin zur Seeküste von Katanzaro. Zusammenfassend ist sie eine vielseitige Talsenke übersät von vielen Orten mit großem archäologischem und landwirtschaftlichem Interesse und Umweltgut. Obwohl dort stetig Wind weht, ist das Klima mild und der Himmel meist wolkenlos und es ist möglich in kurzer Zeit von einer Meerseite zur anderen, und vom Meer in die Berge zu gelangen. Also von einem warm-trockenen Klima zu einem feucht-kühlen überzugehen. Diese Besonderheit hat schon seit jeher die Biodiversität in der Landwirtschaft geprägt, durch die sich die Macchia Mediterranea und die qualitativ hochwertige Agrikultur entwickelt haben. Bemerkenswert sind diese uralten Olivenbäume aufgrund ihrer Erhabenheit und ihrer Vielzahl (…)(L ' Ampolla di Nausicaa Pietro Gullo, Rubbettino, 2016).

   

OLIVENÖLSORTEN UND DEREN HERKUNFT

DIE TRADITIONELLE KALABRESISCHE OLIVENÖLPRODUKTION aus den drei heimischen Sorten ‘BRUZIO’, ‘LAMETIA’ UND ‘ALTO CROTONESE’, FOLGT DEN STRENGEN RICHTLINIEN DER GESCHÜTZTEN URSPRUNGSBEZEICHNUNG (g.U.). DIESE ÖLSORTEN WERDEN HAUPTSÄCHLICH IN DER NÄHE VON CONSENZA, LAMEZIA TERME UND REGGIO KALABRIA PRODUZIERT.

In der Region um Cosenza sind die am meisten verbreiteten Sorten Carolea, Coratina, Tondina und Ottobratica.

DAS FLACHLAND VON GIOiA TAURO (CA. 33.000 ha Anbaufläche von OLIVENBÄUMEN) IST CHARAKTERISTISCH FÜR IHRE JAHRHUNDERTALTEN BÄUME, DIE BIS ZU 20m HOCH wachsen. DESWEGEN TRÄGT DIESE REGION DEN NAMEN “WALD DER OLIVENBÄUME”, in dem man die Sorten Ottobratica, Sinopolese, Roggianella und Leccino findet. HINGEGEN WACHSEN IN DER NÄHE VON LOCRI, KLEINERE BÄUME DIE ERTRAGREICHER SIND und aus denen qualitativ hochwertiges Olivenöl gewonnen wird, (HAUPTSÄCHLICH DIE SORTEN GERACESE UND NOCELLARA)

DIE MEDITERANISCHE KÜCHE IST WELTBERÜHMT FÜR DIE VERWENDUNG VON OLIVENÖL, welches sowohl FÜR DIE ZUBEREITUNG KALTER, als auch WARMER SPEISEN VERWENDET wird.

DIE MARKE TRUSCIA SETZT SICH DAS ZIEL DIESE TRADITIONEN aufrecht zu erhalten und DAS EXTRA NATIVE Öl, das SICH DURCH EINE sehr hohe QUALITÄT auszeichnet, über die regionalen und nationalen Grenzen zu exportieren.